Eurospeedway Lausitzring / Deutschland
03.-05.Juni 2005

Ergebnisse:
Traning 1
3. Platz
Traning 2
2. Platz
Rennen 1
2. Platz
Rennen 2
Ausfall durch Defekt

 Bilder( anklicken zur Vergrößerung )












Bericht:

Durchwachsens Wochenende in der Lausitz

Das erste Training verlief ganz nach Plan. Das Grundsetup welches vor der Anreise eingestellt wurde erwies sich als sehr gut und wir mussten für das zweite Training nur noch kleine Veränderungsarbeiten durchführen.
Das diese Arbeiten erfolgreich waren zeigte sich am 2. Startplatz den wir im 2ten Traning erkämpfen konnten.

Gespannt wurde aufgrund der guten Platzierung im zweiten Training dem ersten Rennlauf entgegengefiebert. Die erste Linkskurve ging auch alles gut und wir konnten schon bis auf den 2ten Platz aufholen. Doch dann kam es durch eine Berührung eines Mitkontrahenten an unserm Heck leider zu einem Dreher und wir mussten dem Feld hinterherfahren. In einer furiosen Aufholjagd konnten wir uns letztendlich am Zielstrich den  2ten Platz sichern.

Für das 2te Rennen waren wir aufgrund der Aufholjagd und der knapp besseren Rundenzeit des Siegers sehr optimistisch. Nicht zu unrecht wie sich zeigen sollt. Bereits in der 2ten Runde konnten wir den Führenden kassieren und führt ab da die Gruppenwertung an. Doch dann schlich sich der Fehlerteufel ein und eine Pleuelschraube brach. Dies führte zu einem kapitalen Motorschaden.

Zum Glück fällt das Rennen auf dem Salzburgring aus und wir habe etwas mehr Zeit einen neuen Motor zu bauen.