Nürburgring GP-Kurs / Deutschland
13.-15.Mai 2005

Ergebnisse:
Traning 1
3. Platz
Traning 2
1. Platz
Rennen 1
4. Platz
Rennen 2
2. Platz

 Bilder:

folgen noch




Bericht:

Wasserschlacht in der Eifel

In Training 1 lagen alle Konkurrenten unserer Klasse sehr dicht beisammen. Wir versuchten verschiedene Fahrwerkseinstellungen und erreichten den 3. Startplatz für Rennen 1.

In Training 2 hatten wir dann die perfekte Abstimmung gefunden und erreichten mit 0,5s Vorsprung die Pole Position für Rennen 2.

Am Samstag stellte uns der Wettergott auf eine harte Probe. Es regnete 40l pro Quadratmeter. Der Start des Rennes verlief sehr gut für uns wir führten nach der ersten Runde. Jedoch wurden wir in Runde 2 von einem Gegner aus einer größeren Hubraumklasse unsanft ins Kiesbett befördert und mussten dann mit verzogener Hinterachse dem Feld hinterher fahren. Trotz der widrigen Umstände schafften wir es noch auf Platz 4 in unserer Klasse.

In Rennen 2 bot sich das gleiche Wetterbild wie in Rennen 1. Man hätte fast den Marineschein machen können an diesem Wochenende. Wir starteten mit gerichteter Hinterachse auf der  Pole Position.  Auf Grund der Wetterverhältnisse und dem Umstand, dass unser härtester Konkurrent noch keine Punkte an diesem Wochenende verbuchen konnte und in diesem Rennen wegen eines Motorbrandes von der letzten Startposition starten musste entschieden wir uns auf Sicherheit zu gehen und Punkte mitzunehmen. So wurden wir 2. unserer Klasse.

Dieses Ergebnis sichert uns den 1. Platz der Gesamtwertung unserer Klasse und Platz 4 aller Klassen in der laufenden Divinol-Cup Saison.